17. September 2013

Bewusst genießen

VERBRAUCHER INITIATIVE zum Umgang mit Lebensmitteln

Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro wirft jeder Haushalt in Deutschland pro Jahr weg. Ein Betrag, der sich beispielsweise viel sinnvoller in Bio-Lebensmittel oder Produkte aus dem Fairen Handel investieren lässt. Die VERBRAUCHER INITIATIVE (Bundesverband) gibt Tipps, wie sich der Lebensmittelabfall verringern lässt.
Mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum ist es so eine Sache: Viele Verbraucher werfen Lebensmittel weg, wenn der aufgedruckte Termin überschritten wurde. Sie haben Sorge, die Produkte könnten nicht mehr schmecken oder gar gesundheitsschädlich sein. Dabei bedeutet das Datum nur, dass der Hersteller bis dahin eine Garantie für bestimmte Eigenschaften gibt. Und noch weitere Gründe gibt es, warum Lebensmittel weggeworfen werden. Weil Lebensmitteln falsch gelagert wurden, weil zu viel oder zu unüberlegt eingekauft wurde. Mit einem Themenspezial auf www.oeko-fair.de und einem Themenheft unterstützt die VERBRAUCHER INITIATIVE Konsumenten beim bewussteren Umgang mit Lebensmitteln.


Das Themenheft „Genießen statt wegwerfen“ kann für 2,05 Euro zzgl. Versand unter www.verbraucher.com bestellt bzw. dort für 0,99 Euro heruntergeladen werden. Weitere Tipps und kostenlose Informationen für den besseren Umgang mit Lebensmitteln finden Verbraucher außerdem in der Rubrik „Verantwortlich handeln“.