06. Oktober 2014

Bündnis für nachhaltige Textilien

Gründungsfeier in Berlin

Dramatische Fabrikunfälle und schlechte Arbeitsbedingungen. Damit sich die Zustände in der globalen Textilwirtschaft nachhaltig verbessern, will Entwicklungsminister Gerd Müller ein Bündnis für nachhaltige Textilien gründen.

Gemeinsam mit über 70 Akteuren aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Gewerkschaften wurde im April 2014 zunächst ein "Runder Tisch Textil" veranstaltet, an den sich eine halbjährige Vorbereitungsphase zur Gründung des Bündnisses anschloss. In verschiedenen Arbeitsgruppen analysierten Akteure aus der Textil- und Bekleidungsindustrie, dem Handel, Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften, Standardorganisationen und Zertifizierungsunternehmen die aktuelle Situation in der globalen Textilwirtschaft, diskutierten Lösungsvorschläge und entwickelten Einstiegskriterien und Rahmenbedingungen für ein gemeinsames Bündnis für nachhaltige Textilien.

Der feierliche Gründungsakt des Bündnisses soll am 16. Oktober im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Berlin stattfinden.

www.bmz.de/de/mediathek/konferenzen/material_runder_tisch_textil/index.html