12. Dezember 2014

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2014

GEPA wird "Deutschlands nachhaltigste Marke"

In der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Marke“ ist das Fair Handelsunternehmen GEPA bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2014 als Sieger hervorgegangen. Unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments wird der Preis an Unternehmen und Kommunen vergeben, die vorbildlich sind in der Verbindung von wirtschaftlichem Erfolg, sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt.

Die Jury mit Vertretern aus kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsverbänden, Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen würdigte den ganzheitlichen Ansatz der GEPA, die großen Wert auf fair, hochwertig, umweltverträglich und biologisch produzierte Produkte legt. Seit inzwischen mehr als 30 Jahren arbeitet die größte europäische Fair Handelsorganisation mit Genossenschaften und sozial engagierten Privatbetrieben aus Lateinamerika, Afrika und Asien zusammen. Durch faire Preise und langfristige Handelsbeziehungen haben die Partner im Süden mehr Planungssicherheit.

Weitere Sieger im Wettbewerb waren der Haushaltsgerätehersteller Miele, in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großunternehmen“, die Rauch Möbel GmbH als mittelständisches Unternehmen und der Kleinunternehmer W. Neudorff GmbH KG, als Nachhaltigkeitspionier in der agrochemischen Pflanzenschutzmittelherstellung.

Der Preis wird seit 2008 jährlich in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung und dem Rat für Nachhaltige Entwicklung vergeben.

www.nachhaltigkeitspreis.de