08. Oktober 2013

Fairtrade wächst weiter

TransFair präsentiert die Fairtrade-Halbjahrszahlen auf der Anuga

Fairtrade-Bananen werden immer beliebter. So erhöhte sich ihr Absatz in der ersten Jahreshälfte 2013 auf fast 17 000 Tonnen. Das ist ein Anstieg um 103 Prozent. Damit setzt sich der positive Trend aus dem Vorjahr fort. Die Zahlen veröffentlichte der Verein TransFair auf der weltweit größten Lebensmittelmesse Anuga in Köln in seinem aktuellen Fairtrade-Halbjahresbericht für 2013.


Danach ist auch Kaffee wichtiger Wachstumstreiber mit einem Plus von vier Prozent. Nicht ganz so gut sieht es allerdings bei Schokolade aus. Lediglich 373 Tonnen konnten davon im selben Zeitraum verkauft werden. TransFair-Geschäftsführer Dieter Overath wünscht sich daher „mehr Engagement in faire Wertschöpfung seitens großer Hersteller“. Weiterhin sagt er, dass die Situation der Kakaobauern in Westafrika dramatisch sei. Damit die weltweit 1,3 Millionen Fairtrade-Produzenten einen noch größeren Anteil ihrer Ware fair handeln können, will TransFair weitere Absatzmärkte erschließen.


Unterstützung erhält TransFair bei der Verbreitung des Faitrade-Gedankens vom Autor, Schauspieler und Fairtrade-Botschafter Hannes Jaenicke: „Wir Verbraucher haben es in der Hand. Wenn wir konsequent zu fairen und regionalen Produkten greifen, wird das die Haltung von Unternehmen langfristig ändern.“, so Jaenicke.


http://www.fairtrade-deutschland.de/top/presse/pressemitteilungen/detailseite-pressemeldungen-ueberblick/?no_cache=1&tx_ttnews[tt_news]=2222&cHash=414d5b0bbbd6096e28d0088b0053bdca