Seite weiterleiten

Seite weiterleiten










08. Juni 2015

Gesprächsstoff Ressourcen

Online-Plattform für Ideen

Jedes Jahr ein neues Handy, alle paar Monate neue Modetrends, die Welt per Auto und Flugzeug bereisen und intensive Landwirtschaft – für unseren gewohnten Konsum benötigen wir täglich Unmengen Erdöl, Wasser, fruchtbaren Boden. Doch die Biokapazität der Erde braucht dringend eine Verschnaufpause. Was kann man tun?

Um die natürlichen Ressourcen zu schützen, hat die Bundesregierung 2012 das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm verabschiedet. Für die Fortschreibung des Programms ist sie an den Meinungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Ressourcenschonung interessiert. Was bewegt die Menschen bei diesem Thema? Wo sehen sie Handlungsbedarf?

In Bürgerwerkstätten in fünf deutschen Städten und auf der Online Plattform >>GesprächStoff-Ressourcen<< sind Bürgerinnen und Bürger eingeladen ihre Ideen einzubringen. Die Ergebnisse des Bürgerdialogs werden dokumentiert, im Herbst 2015 an das Bundesumweltministerium übergeben und in das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm eingehen.

www.gespraechstoff-ressourcen.de