09. September 2013

Ja zur Umweltsteuer

Laut NABU schätzen Verbraucher umweltfreundliche Getränkeverpackungen

Vor dem Getränkeregal hat der Kunde die Qual der Wahl: Unzählige Sorten an Säften, Brausen und Wässern bieten sich ihm in Glas-, Plastik- und Karton-Verpackungen an. Gar nicht so leicht, eine Auswahl zu treffen, zumal eine ökologisch sinnvolle. Dabei ist es Verbrauchern in Deutschland wichtig, Getränke in umweltfreundlichen Verpackungen zu kaufen. Und die Hälfte von Ihnen wäre auch bereit, dafür tiefer in die Tasche zu greifen.

Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Umfrage des Emnid-Instituts im Auftrag des NABU. Danach wünschen sich drei Viertel aller Kunden umweltfreundliche Getränkeverpackungen und fast die Hälfte – bei den Frauen ist es sogar eine kleine Mehrheit – halten eine Umweltsteuer auf Getränkeverpackungen für sinnvoll. 60 Prozent der Verbraucher würden sogar das Geschäft wechseln, wenn beim ersten Händler keine umweltfreundlichen Verpackungsalternativen zur Wahl stünden.

Mehr zur Studie unter:

http://www.nabu.de/themen/konsumressourcenmuell/konsumierenundwirtschaften/mehrweg/16162.html