20. November 2014

Kaufen war gestern

Spielzeug online leihen

Eines ist, ob zu Weihnachten oder zum Geburtstag, kaum vorstellbar: ein Gabentisch für Kinder ohne Spielzeug. Doch die lieben Kleinen wachsen und ändern ihre Meinung schnell. Was heute noch das beste Spielzeug der Welt ist, verstaubt morgen ungeliebt im Schrank.

Reine Verschwendung, sowohl aus ökologischer als auch finanzieller Sicht, dachten sich einige schlaue Köpfe und haben Alternativen geschaffen. Statt Spielzeug zu verkaufen, verleihen sie es. Ob traditionsreiches Holzspielzeug, bunte Welten zum zusammenstecken von Marken wie Playmobil und Lego, Geschicklichkeits- oder Brettspiele - für viele unterschiedliche Altersstufen und Interessen kann man Spielsachen entweder auf Plattformen wie www.leihdirwas.de mit privaten Anbietern hin und her tauschen. Wer regelmäßiger mit Nachschub versorgt werden will, findet daneben über die Internetsuche anhand von Schlagworten wie "Spielzeug mieten" diverse Anbieter, die Spielzeugkisten-Abos und Flatrates in verschiedenen Preislagen anbieten. Was den Knirpsen nicht mehr gefällt und nur ungenutzt herum liegt, kann zurückgeschickt werden und andere Kinder glücklich machen.