20. Februar 2014

Licht im Label-Dschungel

VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. informiert über Label und Gütezeichen

Label auf Produkten gibt es in großer Zahl, scheinbar täglich kommen neue hinzu. Doch was bedeuten eigentlich die einzelnen Bildzeichen und Buchstabenfolgen, wer steckt dahinter und wie werden sie vergeben? Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. stellt in ihrer Broschüre „Label & Gütezeichen“ Label aus verschiedenen Konsumbereichen vor.

„MSC“, „FSC“, „Biokreis“: Kaum ein Produkt kommt noch ohne ein oder mehrere Label aus, die auf einen besonderen Zusatznutzen aufmerksam machen wollen, aber nicht selten für Verbraucher unverständlich bleiben. Wer weiß schon, was einzelne Buchstabenfolgen, stilisierte Kornähren oder niedliche Häschen so wirklich aussagen sollen? Viele Verbraucher wissen nicht, was die verschiedenen Label eigentlich aussagen – und greifen doch lieber zu belabelten Produkten, weil diese irgendwie wertiger aussehen. Um Licht ins Dunkel des sogenannten „Label-Dschungels“ zu bringen, hat die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband) eine Broschüre zum Thema „Label & Gütezeichen“ herausgebracht. Darin finden sich Beschreibungen zu mehr als 40 Produktlabeln, unterteilt nach Kategorien wie Lebensmittel, Wohnen, Technik & Energie und Kleidung.

„Label sind für Verbraucher durchaus nützlich, denn sie zeigen an, welchen Zusatznutzen Produkte haben. Das macht die Warenwelt übersichtlicher“, sagt Saphir Robert, Fachreferentin der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. Sie stellt fest, dass hinter vielen Labeln durchaus umfangreiche und intensive Zertifizierungsprozesse stehen, die auch in der Broschüre beschrieben sind. Darüber hinaus finden sich hier Informationen zu den verschiedenen Labelarten und zur Webseite www.label-online.de, die gerade neu gelauncht wurde.

Die Broschüre „Label & Gütezeichen“ kann unter www.verbraucher.com für 2,50 Euro zzgl. Versand bestellt werden oder für 2,50 Euro heruntergeladen werden. Weitere Informationen zum Thema Label finden sich unter www.label-online.de.