19. Januar 2015

Morgenstund hat Gold im Mund

Faires Frühstück des Forum Fairer Handel im Bundestag

Das Forum Fairer Handel (FFH) und der Parlamentarische Staatssekretär des BMZ Hans-Joachim Fuchtel haben am 15. Januar gemeinsam ein Faires Frühstück im Bundestag veranstaltet. Dabei haben sich 22 Parlamentarier/innen aus erster Hand über den Fairen Handel informiert: Ruth Fe Salditos, Präsidentin von Panay Fair Trade Foundation (PFTF) von den Philippinen, sowie Stefan und Birgit Gnadl, Milchproduzenten und Mitglieder der Milchwerke Berchtesgadener Land, berichteten über den Fairen Handel in Süd wie Nord. Im Gespräch mit den Fair-Handels-Produzent/innen sowie den FFH-Vertreter/innen konnten die Abgeordneten konkrete Ideen erläutern, wie sie durch ihre Arbeit den Fairen Handel unterstützen können.

„Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt den Fairen Handel ausdrücklich. Ich begrüße das Wachstum des Fairen Handels sowie das Engagement der Fair-Handels-Organisationen für Unternehmensverantwortung sehr. Denn letztlich geht es darum, dass der gesamte internationale Handel fairer und nachhaltiger wird“, betonte der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel. „Das kontinuierliche Wachstum im Fairen Handel ist für uns ein klares Votum dafür, dass vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern eine nachhaltige Entwicklung am Herzen liegt. Doch damit soziale Mindeststandards für Arbeitnehmer/innen und Kleinproduzenten/innen weltweit Wirklichkeit werden können, müssen die politischen Rahmenbedingungen verändert werden“, forderte Manuel Blendin, Geschäftsführer des Forum Fairer Handel. 

Mehr Infos unter:

www.forum-fairer-handel.de/nc/presse/aktuelles/artikel/article/fair-in-den-tag/