06. Mrz 2013

Nutzen statt Besitzen

VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps zu neuen Konsumformen

Die weltweit größte Computermesse CeBit steht in diesem Jahr im Zeichen des Teilens im Internet. "Shareconomy", Nutzen statt Besitzen lautet der Begriff, den Verbraucher und Unternehmen wiederentdecken und der im Mittelpunkt der Hightech-Schau steht. Sie folgt damit einem Trend, der besonders bei jungen Internetnutzern bereits zum Alltag gehört.

Laut einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitcom ist es für 97 Prozent der 14- bis 29-Jährigen selbstverständlich, das Internet zum Teilen von Wissen, Ressourcen und Erfahrungen zu nutzen. Sie tauschen Musik in Foren, mieten sich Autos auf Car-Sharing-Seiten oder finanzieren Projekte durch Crowdfunding. Statt Besitz steht heute zunehmend die Nutzung im Vordergrund.

„Teilen, Leihen und Tauschen sind eine sinnvolle Alternative zu übermäßigem Ressourcenverbrauch und der vorherrschenden Wegwerfmentalität“ erklärt Catrin Krueger von der VERBRAUCHER INITIATIVE. „Diese Konsumformen helfen Geld, Zeit und Platz zu sparen und nutzen vielfach der Umwelt“, so die Fachreferentin.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE  hat ein Themenheft „Leihen, teilen und gebraucht kaufen“ herausgegeben, das ebenfalls Anregungen für Alternativen zum Kauf eines neuen Produktes gibt. Es stellt Anbieter, Händler und Plattformen für unterschiedliche Konsumgüter vor. Das Heft kann für 4,00 Euro (inkl. Versand) bei der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. unter www.verbraucher.com bestellt bzw. für 2,50 Euro heruntergeladen werden.