02. Januar 2013

Tauschen statt verstauben lassen

Geschenktauschparty entlastet Dachböden, Keller und Mülltonnen

Das Buch haben Sie schon, Schals tragen Sie grundsätzlich nicht und die Vase von Tante Helga trifft gar nicht Ihren Geschmack? Wer nicht weiß, was er oder sie mit verschiedenen gut gemeinten, aber leider nicht brauchbaren Weihnachtsgeschenken machen soll, dem sei eine weitere Alternative zu Mülltonne oder Verstauben empfohlen: die Geschenketauschparty. Dabei gibt es die Möglichkeit, Geschenke, für die es keine Verwendung gibt, gegen etwas anderes einzutauschen. Eine erste Geschenktauschparty organisiert die Umweltorganisation Green City am 11. Januar von 16 bis 19 Uhr in München. Nicht vergebene Geschenke werden anschließend an die Diakonie gespendet.

Infos unter www.greencity.de