Bio-Fleisch

Um das gleich festzuhalten: Die Bezeichnungen „Biologisch“ oder „Bio“, „Ökologisch oder Öko“ sind geschützt. Festgelegt ist das in der EG-Verordnung zum ökologischen Landbau (EWG 2092/91).

Die Kriterien der ökologischen Landwirtschaft umfassen unter anderem eine artgerechte Tierhaltung mit ausreichend Auslauf, Belüftung, Platz und Licht. Die gentechnikfreien Futtermittel sollten möglichst im Betrieb selbst oder der Region erzeugt werden. Eine beschränkte Menge an nicht ökologisch erzeugten Futtermitteln ist allerdings zugelassen.

Ökologische Programme heben häufig die regionale Herkunft des Fleisches hervor. Sie umfasst sowohl die Haltung, die Zucht, die Mast und die Fütterung als auch die Schlachtung der Tiere.

Strenge Regelungen gelten für die Gabe von Medikamenten. Der Einsatz wachstumsfördernder Stoffe ist verboten. Bei der Behandlung von Erkrankungen dürfen pflanzliche oder homöopathische Arzneimittel eingesetzt werden. Chemisch-synthetische Arzneimittel sollten so wenig wie möglich ist verwendet werden. Die Belastung von Boden und Gewässern durch feste und flüssige tierische Ausscheidungen sollte vermieden werden.

Woran erkenne ich Bio-Fleisch?

Wird Fleisch aus ökologischer Tierhaltung angeboten, muss zusätzlich die EG-Kontrollnummer des Herkunftshofes angegeben werden. Sie belegt, dass der Erzeuger mindestens die Vorschriften der EU-Ökoverordnung erfüllt. Zusätzlich tragen diese Produkte das EU-Bio-Siegel in Form eines Blattes.

EU-Bio-Siegel_neu

Das Bio-Siegel setzt Mindeststandards für den ökologischen Landbau. Viele Betriebe sind zusätzlich einem der ökologischen Anbauverbände wie demeter, Bioland oder Naturland angeschlossen und wirtschaften nach strengeren Kriterien. Sie schränken beispielsweise die Auswahl von Futtermittelzusatzstoffen stärker ein als dies gesetzlich vorgegeben ist. Viele verringern außerdem zusätzlich noch einmal die Zahl der Tierbestände.

Nähere Informationen zum Bio-Siegel, den Siegeln der ökologischen Anbauverbände und den Bio-Eigenmarken des Lebensmitteleinzelhandels finden Sie unter www.label-online.de.



Dateien