Gewürze aus ökologischem Anbau und Fairem Handel

Fair gehandelte Gewürze, die zum Teil auch aus ökologischem Anbau stammen, werden von den Fair-Handelsunternehmen El Puente GmbH und der dwp (dritte-welt-partner) GmbH angeboten. Der dwp-Shop hat für eine Reihe von Produkten die firmeneigene Bezeichnung "fair+bio" entwickelt. Mit dem Handel und Projekten unterstützen diese Unternehmen ihre Handelspartner vor Ort.

Gewürze mit dem Fairtrade-Siegel gibt es bisher noch nicht. Es sind noch keine Standards für den fairen Handel mit Gewürzen von den Fair Trade Labelling Organizations (FLO) festgelegt worden. Die FLO ist die internationale Dachorganisation der nationalen Fair-Handels-Siegelinitiativen. Ihr gehören z. B. TransFair Deutschland und andere internationale Initiativen zur Förderung des Fairen Handels an.

Bio-Gewürze sind an der Nummer der Öko-Kontrollstelle, dem staatlichen Bio-Siegel und gegebenenfalls den Zeichen der anerkannten ökologischen Anbauverbände wie Naturland, Demeter oder Bioland zu erkennen.