Zeichen für Bio-Weine

Die Art des Anbaus und der Verarbeitung der Trauben zu Wein darf auf der Flasche nicht angegeben werden. Zudem ist das einzige verbindliche Gesetz die EG-Öko-Verordnung, in der aber nur die Herstellung der Weintrauben geregelt ist. Eine Bezeichnung wie "Bio-Wein" ist demnach verboten. Auf Basis der EG-Öko-Verordnung erlaubt, ist allerdings die Kennzeichnung "Wein aus Trauben aus ökologischem Landbau". Die Angabe der EG-Kontrollstellennummer ist dabei wie bei allen Lebensmitteln, die als Bio ausgelobt sind, Pflicht.

Lange bevor die EG-Öko-Verordnung in Kraft trat, produzierten und verkauften die ökologischen Anbauverbände ökologisch erzeugte Weine. Die Richtlinien der Verbände schließen zudem die komplette Prozesskette über den Traubenanbau hinaus ein. Um ihren Wein eindeutig als ökologisch hervorzuheben, ließen sich die Anbauverbände ihre Zeichen schützen. Herstellerzeichen sind auf den Weinetiketten nämlich erlaubt. Mit diesen Zeichen dürfen sich nur die Weine schmücken, die nach den strengen Verbandsrichtlinien erzeugt wurden.

Seit dem Inkrafttreten der EG-Öko-Verordnung finden Sie auch auf den Weinen der Anbauverbände den Hinweis "Wein aus Trauben aus kontrolliert ökologischem Anbau" sowie die Nummer der jeweils zuständigen EG-Kontrollstelle.

So erkennen Sie Bio-Weine:

Ecovin vertritt etwa die Hälfte der deutschen Bio-Winzer. Gemeinsam bewirtschaften die Ecovin-Winzer etwa 1.000 ha Rebfläche.

 


Die bei Bioland zusammengeschlossenen Winzer bewirtschaften insgesamt etwa 220 ha Rebfläche.

 

Die Winzer von Naturland gewinnen auf etwa 158 ha Bio-Weine.

 


Auf etwa 85 ha stellen Demeter-Winzer Wein her.

 

     

Auch Biokreis und Gäa bieten Weine aus ökologischem Anbau an.

 



Das Bio-Siegel steht für ökologische Landwirtschaft auf Basis der EG-Öko-Verordnung. Demnach sind die Trauben ökologisch erzeugt. Steht es allein, ist nicht zu erkennen ob auch im Weinkeller ökologisch gewirtschaftet wurde. Prangt es aber als Ergänzung zu einem der oben genannten Herstellerzeichen auf der Flasche, ist der Wein garantiert rundum Bio.

Die Internetadressen der Anbauverbänden finden Sie unter den Links.