Weinbau

Weinreben brauchen gemäßigtes Klima mit viel Sonne. Das finden die Pflanzen in Nordamerika, Asien und Europa aber auch in Südamerika, Südafrika und Australien. Ein Weinberg braucht das ganze Jahr über Pflege und Wein-Ausbau ist eine Angelegenheit, die Können, Sorgfalt, Phantasie und Leidenschaft erfordert - im konventionellen ebenso wie im ökologischer Weinbau. In Fragen des Pflanzenschutzes, der Hilfsmittel beim Weinausbau oder des Einsatzes gentechnisch veränderter Organismen unterscheiden sich die Anbaumethoden jedoch erheblich.

Im Winter werden die Reben geschnitten, um so die Grundlage für optimalen Neuwuchs und Ausbildung der Trauben zu schaffen. Im Frühling werden neue Weinstöcke gepflanzt und die Reben gegen Pilzkrankheiten behandelt. Das Grün wird während der gesamten sommerlichen Wachstumsperiode geschnitten, außerdem wird das Laub der Reben aufgebunden, damit so viel Licht wie möglich an Blätter und Früchte gelangt. Ob nun die Reben besonders weit auseinandergepflanzt sind, um den Weinberg maschinell bearbeiten zu können oder besonders eng, um die Pflanzen in Stress zu versetzen, entscheidend ist, dass die Reben nur sehr wenige Trauben tragen. Denn je weniger Trauben am Rebstock hängen, desto mehr Nährstoff erhalten die einzelnen Beeren. Dies ist für die Qualität der späteren Weine wichtig. Im Herbst werden die reifen Weintrauben gepflückt (gelesen). Das kann von Hand oder, bei geeignetem Gelände, auch maschinell erfolgen. Die Weinlese erstreckt sich oft über mehrere Monate, um so die unterschiedlichen Reifegrade zu nutzen. Einige Rebsorten, wie Chardonnay oder Müller-Thurgau werden schon früh im September geerntet. Mehr Zucker enthalten aber vollreife oder edelfaule Trauben, die bis in den November hinein gelesen werden. Zu diesen spätreifen Sorten gehören zum Beispiel Riesling oder Spätburgunder. Für Eiswein müssen die Trauben Frost bekommen haben, sie werden daher erst im Dezember oder Januar geerntet.

Nach der Lese durchlaufen die Trauben völlig verschiedene Wege, je nach dem, ob aus ihnen Rotwein, Weißwein oder Sekt entstehen soll.