Dr. Hauschka/Wala

Dr. Hauschka Kosmetik ist eine Produktlinie des 1935 gegründeten Unternehmens WALA Heilmittel GmbH. Alle Produkte basieren auf den Grundlagen der anthroposophischen Medizin und bestehen aus Heilpflanzen und Natursubstanzen.

Rosen aus Georgien
Das Rosenöl der Duftrose stammt aus Bulgarien und Georgien.

Auf den Feldern der georgischen Firma Kopala 1898 werden Duftrosen biologisch-dynamisch kultiviert. Für die Herstellung des kostbaren ätherischen Rosenöls werden die Blüten mit Wasserdampf destilliert. WALA unterstützt den Aufbau der Rosenplantagen nach biologisch-dynamischen Methoden, gibt Kredite für den Bau einer großen Destille und die Renovierung von Gebäuden und plant, den Aufbau einer medizinischen Erstversorgung in der Rosenregion zu unterstützen.

Sheabutter aus Burkina Faso
Seit 2001 unterstützt die WALA Heilmittel GmbH ein Sheabutter-Projekt in Burkina Faso. Innerhalb eines geschützten bio-zertifizierten Sammelgebietes der Karité-Nüsse stellen die Frauen mehrerer Dörfer auf traditionelle Weise Rohsheabutter (beurre de Karité) her. Ihr Verkauf ist eine wichtige Einnahmequelle für viele Familien. WALA trägt zum Erhalt dieser Dorfgemeinschaften bei, indem sie dort die Sheabutter zu überdurchschnittlichen Preisen einkauft und Abnahmemengen langfristig garantiert. Die Dörfer erhalten finanzielle, beratende und organisatorische Hilfe bei der Bio-Zertifizierung.

In der Anfangsphase 2001 unterstützte WALA das Projekt, indem die Firma den Berater bezahlte, der das Land mehrfach im Jahr besucht, für den geforderten Qualitätsstandard sorgt und die jährlichen Bio-Zertifizierungen vorbereitet.

Im Jahr 2002 wurden zum ersten Mal für WALA Nüsse gesammelt und daraus Sheabutter hergestellt. Bezahlt wurden die Frauen im Voraus, mit überdurchschnittlichen Preisen. Aus dem Geld konnten notwendige Gerätschaften, Materialien für den Versand usw. finanziert werden. Im Herbst 2002 erreichte die erste Sheabutterlieferung WALA in Deutschland.

Die erfolgreiche Bio-Zertifizierung des Projektes erfolgte erstmals im Jahr 2003. Seitdem kann die gesamte von WALA benötigte Menge Sheabutter ökologisch hergestellt werden.