Faire und ökologische Blumen erkennen

Blumensträuße_by_Hans-Peter Häge_pixelio.de

Foto: © Hans-Peter Häge / PIXELIO

Inzwischen gibt es in Deutschland, Europa und in anderen Ländern eine Reihe von Siegeln, an denen Verbraucher umweltverträglich, menschenfreundlich und/oder ökologisch erzeugte Blumen erkennen können. Einige Siegel zielen vor allem auf die Verbesserung der Umweltbedingungen bei der Blumenproduktion ab, so etwa "Das Grüne Zertifikat" in Deutschland oder das niederländische MPS-Siegel des "Umweltprogramms Zierpflanzen".

Das niederländische MPS-Siegel des "Umweltprogramms Zierpflanzen" mit dem Zusatz "Socially Qualified" berücksichtigt soziale und ökologische Aspekte. Die Fair-Handels-Organisationen TransFair (Deutschland), Max Havelaar (Schweiz) und Fairtrade Foundation (Großbritannien) zertifizieren Blumen, die nach den Kriterien des Fairen Handels produziert werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Beschäftigten, daneben werden auch ökologische Kriterien berücksichtigt.