Ökologische Alternativen

Der weltweit steigende Verbrauch von Papier erhöht nicht nur den Druck auf die Wälder und macht illegale Abholzung und Holz-Plantagen attraktiv. Auch der Verbrauch an Wasser und Energie für die Papierherstellung wird weiter wachsen. Denn obgleich die technischen Fortschritte der Vergangenheit dazu führten, dass heute für eine Tonne Papier deutlich weniger Wasser und Energie eingesetzt werden müssen, als noch vor einigen Jahren - bei insgesamt steigendem Papierverbrauch wächst auch der absolute Ressourcenverbrauch.

Die ökologischen Folgen der Papierherstellung können deutlich verringert werden, wenn der Rohstoff Altpapier stärker genutzt und die Verfahrensweisen verbessert werden. Die Verringerung des Papierverbrauchs ist ebenfalls eine unverzichtbare Maßnahme, um Wälder und Umwelt zu entlasten.