Wirtschaft & Soziales

Auch wenn Südafrika und Botsuana im südlichen Afrika Länder mit vergleichsweise besseren Aussichten bei der Armutsbekämpfung sind, ist die Region insgesamt sehr unterentwickelt. Ein stabiles Wirtschaftswachstum hat dort sonst nur noch der kleine Inselstaat Mauritius vorzuweisen. Doch die meisten Länder der Region werden nicht mehr zur Dritten, sondern sogar zur sogenannten Vierten Welt gezählt. Dort gehörten laut Vereinte Nationen Angola, Lesotho, Madagaskar, Malawi, Mosambik und Sambia zur Gruppe der am wenigsten entwickelten Länder der Erde.

Rohstoffreichtum und seine Auswirkungen

De Beers: Der größte Diamantenkonzern der Welt

AIDS

Politische und wirtschaftliche Beziehungen zu Deutschland

Beispiel Angola: Armer OPEC-Staat

Beispiel Namibia: Nachhaltiger Fischfang

Beispiel Botsuana: Herausforderungen im Wachstumsland