Freiwilligendienste

Rollstuhl_careaux mit o. _Photocase_photocaset5gpbjxm54126031

Foto: careaux mit o. / Quelle: PHOTOCASE 

Sie sind für unsere Gesellschaft so wertvoll wie nie: Menschen, die ihre Zeit ehrenamtlich für einen gesellschaftlichen Zweck einsetzen. Das gilt auch und nicht zuletzt für die Hilfsorganisationen der Entwicklungshilfe. Der Bedarf ist unermesslich.

Wenn Sie Zeit und Arbeitskraft in eine gute Sache stecken möchten, müsste man Sie also mit offenen Armen empfangen. Und doch stehen Sie plötzlich vor vielen Fragen: Wie finden Sie den richtigen und für Sie passenden Ort für Ihr Engagement? Wie viel Zeit können oder wollen Sie aufwenden für Ihr Engagement? Möchten Sie sich in Ihrer Freizeit neben Ihrem Beruf, Ihrer Ausbildung oder Ihrem Studium engagieren? Oder haben Sie das Berufsleben bereits hinter sich und suchen nun nach einer sinnvollen Tätigkeit?

Oder vielleicht möchten Sie sich für einen längeren Zeitraum für eine Sache einsetzen, etwa im Rahmen eines freiwilligen sozialen Jahres oder als „Bufdi“ (also als Freiwillige/r des Bundesfreiwilligendienstes)? Dies könnte für die Zeit nach Abschluss der Schule in Frage kommen, etwa, um vor den nächsten Ausbildungsschritten Praxisluft zu schnuppern. Auf den folgenden Seiten finden Sie Anregungen und Tipps, einige wichtige Fragen, die Sie sich stellen sollten, und Antworten darauf sowie Links zu wichtigen Seiten, auf denen Sie weitere Informationen finden können. 

Kurzfristiges und langfristiges Engagement

Voraussetzungen

Der richtige Zeitpunkt

Den Einsatz planen

Adressen