Ehrenamt finden

Das Internet bietet eine unübersichtliche Fülle an Freiwilligenbörsen und Ehrenamtsportalen, die zumeist nach ähnlichen Prinzipien funktionieren. Über eine Suchmaske geben Sie ein, in welchem gesellschaftlichen Bereich Sie ein Ehrenamt suchen (Sport, Gesundheit, Jugend, Altenpflege usw.) und wo Sie wohnen. Schließlich werden Sie gefragt, welchen zeitlichen Aufwand Sie für Ihr Ehrenamt einplanen. Sie erhalten dann eine Liste von Angeboten verschiedener Träger. Eine nach Bundesländern sortierte Übersicht über Freiwilligenagenturen und Ehrenamtsdatenbanken finden Sie unter www.ehrenamtsportal.de.

Vielleicht ist Ihnen das Internet aber zu anonym, um eine so wichtige Entscheidung wie die nach einem Ehrenamt zu treffen. In vielen Städten gibt es Freiwilligenagenturen, die ein Büro betreiben, in dem Sie sich beraten lassen können. Dort erhalten Sie auch Einblick in aktuelle Suchanfragen von Einrichtungen, Organisationen und Initiativen, die Ehrenamtliche suchen. Die Freiwilligenagenturen sind auf der anderen Seite auch Ansprechpartner für Einrichtungen, die Ehrenamtliche suchen und beschäftigen. Solche Freiwilligenagenturen firmieren häufig unter der Bezeichnung „Treffpunkt Ehrenamt“.

Auch große Träger wie etwa die Kirchen, die Kinderhilfsorganisation UNICEF oder das Deutsche Rote Kreuz haben eigene Ansprechstellen für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Wenn Sie also schon ungefähr wissen, bei welchem Träger Sie sich gern einbringen möchten, schauen Sie doch einmal auf der Homepage im Internet unter dem Stichwort „Ehrenamt“ nach.