Exotische Früchte


Ananas_derLord_pixelio.de

Foto: © derLord / PIXELIO

Ananas, Mangos und Papayas und die daraus hergestellten Säfte, Brotaufstriche oder Trockenfrüchte gehören längst zum alltäglichen Angebot in Supermärkten, auf Märkten und in Naturkostgeschäften. Wie Orangen werden auch sie oft schon lange nicht mehr mit fernen, unbekannten Ländern verbunden. Doch viele der Früchte, die wir regelmäßig genießen und die ein fester Bestandteil unserer Ernährung geworden sind, stammen aus den tropischen und subtropischen Regionen Lateinamerikas, Asiens und Afrikas. Mit ihrem Anbau sind nicht selten zahlreiche ökologische und soziale Probleme verbunden.

Der Faire Handel trägt vor Ort dazu bei, die Lebenssituation der Bauern und Arbeiter in den Anbauregionen zu verbessern. Durch langfristige Handelsbeziehungen, gerechte Preise und verlässliche Einkommen sind in den vergangenen Jahren soziale Absicherung und die Einrichtung von sozialen und medizinischen Zentren möglich geworden. Im Folgenden stellen wir Ihnen die verschiedenen exotischen Früchte, ihre Produkte und einige der Fair-Handels-Initiativen vor.

Von Ananas bis Zitrusfrucht

Produkte

Faire und ökologische Alternativen

Service

Häufige Fragen