Bevölkerungswachstum

Bevölkerungswachstum

Warum werden ausgerechnet in den ärmsten Regionen der Welt die meisten Kinder geboren? Eine Ursache für den tragischen Umstand ist die hohe Kindersterblichkeit. In Westafrika sterben zwischen 108 (Togo) und 270 (Sierra Leone) von 1.000 lebend geborenen Kindern. Besonders auf dem Land, wo es an Nahrung und ärztlicher Hilfe mangelt, wissen Eltern nicht, wie viele ihrer Kinder das Erwachsenenalter erreichen werden. Wenn die Eltern im Alter versorgt sein wollen, sind sie in schlecht entwickelten Regionen aber auf Nachwuchs angewiesen. Empirische Untersuchungen zeigen, dass weniger Kinder geboren werden, wenn Eltern z. B. wegen einer besseren Gesundheitsversorgung damit rechnen können, dass ihre Nachkommen überleben. Weniger Kinder helfen allen Familienmitgliedern, weil die oft geringen Ressourcen des Haushalts auf weniger Menschen verteilt werden können.