Traditionelle Bauweise

Traditionelle Bauweise

Lehm ist seit Jahrtausenden ein wichtiger Baustoff in Westafrika, denn er ist leicht verfügbar und gut zu verarbeiten. Außerdem schafft Lehm ein angenehmes Raumklima, weil er Wärme speichert, Temperaturschwankungen ausgleicht und Luftfeuchtigkeit aufnimmt. Im trockenen Zustand wirkt Lehm antibakteriell und konserviert verbautes Holz. Außer rundlichen, strohgedeckten Hütten werden auch größere Bauten aus Lehm gemacht, wie in Moscheen in Mali. Waagerecht eingelagerte Holzbalken sorgen dabei für Stabilität und ragen charakteristisch aus der Außenhaut der Gebäude. Eines der imposantesten Lehm-Bauwerke der Welt ist die Große Moschee im malischen Djenné.