Ehrenamt

Rund ein Drittel der Deutschen ist auf irgendeine Weise ehrenamtlich tätig – als Fußballtrainer in der Jugendabteilung des örtlichen Sportvereins, als „Grüne Dame“ im Krankenhaus, als Nachhilfelehrer in der Nachbarschaft, als freiwilliger Helfer bei einer Großveranstaltung. Schätzungen gehen von etwa 20 bis 25 Millionen Menschen aus, die sich mehr oder weniger regelmäßig freiwillig für die Gemeinschaft engagieren, wobei die Zahlen je nach Definition des Ehrenamtes schwanken. Immer wieder ist zu hören, die Gesellschaft würde immer egoistischer und die Menschen würden sich stärker um das eigene Fortkommen und Wohlergehen als um das von Anderen zu kümmern. Zumindest die Statistiken zum Thema Ehrenamt können diesen Befund nicht bestätigen – die Zahl der ehrenamtlich Tätigen ist über Jahre und Jahrzehnte konstant geblieben, wobei die Tendenz eher leicht ansteigend ist.

Anteil Ehrenamtlicher

Was treibt Menschen dazu an, sich für das Gemeinwohl oder Wohl von einzelnen anderen Menschen zu engagieren – unentgeltlich, ganz einfach indem sie Zeit investieren und das einsetzen, was sie können oder zu geben in der Lage sind?

Mitunter handelt es sich um reine Selbstlosigkeit oder Hilfsbereitschaft. Aber wer sich die Motive von Ehrenamtlichen anschaut, sieht, dass es beim ehrenamtlichen Engagement nicht ausschließlich ums Geben geht. Viele Ehrenamtliche erhalten einen Mehrwert zurück, der nicht materiell ist – in Form von Anerkennung, Dankbarkeit, Befriedigung oder einer Stärkung des Selbstwertgefühls.  

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, steht zunächst vor einem Berg an Fragen: Wie finde ich ein Ehrenamt, das zu mir passt? Was muss ich beachten, wenn ich Beruf und Ehrenamt miteinander vereinbaren möchte? Bin ich versichert, wenn mir bei der Ausübung meines Ehrenamtes einmal etwas passieren sollte? Was Sie beachten sollten, wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, das zeigen wir Ihnen in diesem Themenblock.

Mit diesen Seiten möchten wir Sie zum Ehrenamt ermutigen – falls Sie nicht längst ehrenamtlich aktiv sind. Denn wir alle profitieren von Ehrenamtlichen. Menschen, die sich freiwillig für andere einsetzen, sind wichtige Bindeglieder für die Gesellschaft.

Was ist ein Ehrenamt

Warum braucht die Gesellschaft Ehrenamtliche

Wo gibt es Ehrenämter

Wer sich engagiert

Warum sich Menschen engagieren

Kritik am Ehrenamt

Das richtige Ehrenamt

Praktische Fragen

Formen der Anerkennung

Linktipps