Das Spenden-Gütesiegel

Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) in Berlin sammelt Informationen über Spendenorganisationen und bewertet die Glaubwürdigkeit, das Geschäftsgebaren und die Seriosität  dieser Organisationen. Das Institut ist unabhängig und vertritt keine äußeren Interessen.

Markenzeichen des Instituts ist das DZI Spenden-Siegel, das als das anerkannte Gütesiegel für Spenden- und Hilfsorganisationen in Deutschland gilt. Um dieses Gütesiegel zu bekommen, müssen sich Spendenorganisationen  von unabhängigen Prüfern des Instituts durchleuchten lassen. Das DZI hat hohe Qualitätsmaßstäbe formuliert, an denen sich die Organisationen messen lassen müssen – Klarheit in der Selbstdarstellung, Wahrhaftigkeit bei den verfolgten Zwecken, Transparenz bei der Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, der Verzicht der unlautere Werbung, eine zweckgerichtete, wirtschaftliche, sparsame und wirksame Verwendung der Spenden sind einige der aufgestellten Kriterien.

Nach Angaben des DZI tragen derzeit 260 Organisationen das DZI-Spendensiegel, das auch als „Spenden-TÜV“ bezeichnet wird. Diese Organisationen decken rund ein Viertel des Spendenaufkommens in Deutschland ab. Dabei handelt es sich in der Regel um große Spendenorganisationen.

Auf seiner Webseite gibt das DZI Tipps für Spender, darunter eine Checkliste für sicheres Spenden, und es veröffentlicht auch ständig eine Liste von Organisation, von denen das DZI abrät oder bei denen aufgrund von unvollständig eingereichten Unterlagen oder anderen Gründen eine Einschätzung nicht möglich war.

www.dzi.de