Steuerliche Abzugsfähigkeit

Spenden an gemeinnützige Organisationen sind steuerlich abzugsfähig. Als Privatperson können Sie Spenden in der Einkommenssteuererklärung als Sonderausgabe geltend machen. Anerkannt werden Spenden bis zu einer Höhe von 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte. Zu der Einkommenssteuererklärung müssen Sie Spendenquittungen beilegen, die von den Spendenorganisationen ausgestellt werden.

Als Spenden gelten auch Mitgliedsbeiträge, etwa die Fördermitgliedschaft in einer Hilfsorganisation.
Auf den Spendenquittungen („Zuwendungsbestätigungen“) müssen bestimmte Angaben stehen, die das Finanzamt verlangt, etwa der Name des Spenders, der Betrag der Spende und die Angabe des begünstigten Zwecks. Die Spendenorganisation muss bestätigen, dass die Spende tatsächlich zu dem angegebenen Zweck verwendet wurde.

Mustervorlagen für Spendenquittungen finden Sie auf der Webseite des Deutschen Spendenrates:
www.spendenrat.de/index.php?aid=80